Drucken

Opti-Virtual-Opti-V-Kamingeräusch, Knistereffek...

Opti-Virtual -Opti-V

Opti-Virtual -Opti-V

Opti-V®: Ein Feuererlebnis mit ungeahnten Illusionen

Faber präsentiert eine neue Generation dekorativer Kamine

Feuer fasziniert die Menschen seit Urzeiten und liefert Wärme und Gemütlichkeit. Der „Wohlfühlfaktor“

ist daher ein wichtiges Kriterium, wenn Faber neue Kaminmodelle entwickelt. Mit dem neuen Opti-virtual®

ergänzt Faber das Sortiment an Gaskaminen, Elektrofeuern und Kaminöfen um eine gänzlich neue

Produktgruppe. Opti-virtual® ist mehr als ein gewöhnlicher Elektrokamin, denn hier kreiert man Feuer

mit ganz neuen Techniken. Ein lebensechtes Flammenspiel, Kamingeknister und Funkenflug, der

anmutet, als springe er direkt in den Raum, machen die Illusion perfekt. Die Technik beruht auf „Pepper’s

Ghost“; einem Prinzip, das in Amerika in großen Bühnenshows und von Magiern für beeindruckende

Illusionen genutzt wird. Faber hat diese Technik verfeinert und nutzt sie geschickt für das neue Optivirtual

®. Der Kamin kann nach den individuellen Bedürfnissen und persönlichem Geschmack in jeden

Raum integriert werden.

Der Kamin wird in zwei Einbaugrößen angeboten. Der Opti-virtual® Single ist 69 cm breit und 25 cm hoch, die

Version Opti-virtual® Double ist ebenso hoch, jedoch rund 131 cm breit. Es ist ein flexibler „Baukasten“ der nach

eigenem Ermessen in das jeweilige Wohnumfeld integriert werden kann. Nach dem bekannten ‘plug and play’

Prinzip genügt eine Steckdose um den Opti-virtual® zum Leben zu erwecken. Neben dem Einsatz im privaten

Wohnbereich eignen sich die Geräte auch hervorragend zum sicheren Betrieb in unbeaufsichtigten Räumen wie

Restaurants, Empfangshallen und Hotelzimmern. Das lebensechte Flammenspiel erfolgt dabei ohne

Wärmeabgabe. Das ist insbesondere in stark frequentierten öffentlichen Räumen ein großer Vorteil. Hier sorgt

eine zusätzliche Wärmequelle im Zeitalter optimal isolierter Bauten ansonsten schnell für viel zu hohe

Temperaturen.

Sprachlos vor dem Feuer

Mit dem Opti-virtual® sorgt Faber erneut für eine kleine Revolution in der Kaminbranche. „Erst sehen- dann

glauben“ beschreibt treffend den ersten Eindruck des Betrachters vor dem Kamin. Man fragt sich sofort, wie eine

solche Illusion ohne Brennstoffe entstehen kann. Doch letztlich entscheidet nicht das Funktionsprinzip, sondern

der perfekte Eindruck. Nicht umsonst hat die Glen Dimplex Group auch diese neue Kamininnovation weltweit

patentieren lassen.

Opti-V®: Ein Feuererlebnis mit ungeahnten Illusionen

Faber präsentiert eine neue Generation dekorativer Kamine

Feuer fasziniert die Menschen seit Urzeiten und liefert Wärme und Gemütlichkeit. Der „Wohlfühlfaktor“

ist daher ein wichtiges Kriterium, wenn Faber neue Kaminmodelle entwickelt. Mit dem neuen Opti-virtual®

ergänzt Faber das Sortiment an Gaskaminen, Elektrofeuern und Kaminöfen um eine gänzlich neue

Produktgruppe. Opti-virtual® ist mehr als ein gewöhnlicher Elektrokamin, denn hier kreiert man Feuer

mit ganz neuen Techniken. Ein lebensechtes Flammenspiel, Kamingeknister und Funkenflug, der

anmutet, als springe er direkt in den Raum, machen die Illusion perfekt. Die Technik beruht auf „Pepper’s

Ghost“; einem Prinzip, das in Amerika in großen Bühnenshows und von Magiern für beeindruckende

Illusionen genutzt wird. Faber hat diese Technik verfeinert und nutzt sie geschickt für das neue Optivirtual

®. Der Kamin kann nach den individuellen Bedürfnissen und persönlichem Geschmack in jeden

Raum integriert werden.

Der Kamin wird in zwei Einbaugrößen angeboten. Der Opti-virtual® Single ist 69 cm breit und 25 cm hoch, die

Version Opti-virtual® Double ist ebenso hoch, jedoch rund 131 cm breit. Es ist ein flexibler „Baukasten“ der nach

eigenem Ermessen in das jeweilige Wohnumfeld integriert werden kann. Nach dem bekannten ‘plug and play’

Prinzip genügt eine Steckdose um den Opti-virtual® zum Leben zu erwecken. Neben dem Einsatz im privaten

Wohnbereich eignen sich die Geräte auch hervorragend zum sicheren Betrieb in unbeaufsichtigten Räumen wie

Restaurants, Empfangshallen und Hotelzimmern. Das lebensechte Flammenspiel erfolgt dabei ohne

Wärmeabgabe. Das ist insbesondere in stark frequentierten öffentlichen Räumen ein großer Vorteil. Hier sorgt

eine zusätzliche Wärmequelle im Zeitalter optimal isolierter Bauten ansonsten schnell für viel zu hohe

Temperaturen.

Sprachlos vor dem Feuer

Mit dem Opti-virtual® sorgt Faber erneut für eine kleine Revolution in der Kaminbranche. „Erst sehen- dann

glauben“ beschreibt treffend den ersten Eindruck des Betrachters vor dem Kamin. Man fragt sich sofort, wie eine

solche Illusion ohne Brennstoffe entstehen kann. Doch letztlich entscheidet nicht das Funktionsprinzip, sondern

der perfekte Eindruck. Nicht umsonst hat die Glen Dimplex Group auch diese neue Kamininnovation weltweit

patentieren lassen.

Opti-V®: Ein Feuererlebnis mit ungeahnten Illusionen

Faber präsentiert eine neue Generation dekorativer Kamine

Feuer fasziniert die Menschen seit Urzeiten und liefert Wärme und Gemütlichkeit. Der „Wohlfühlfaktor“

ist daher ein wichtiges Kriterium, wenn Faber neue Kaminmodelle entwickelt. Mit dem neuen Opti-virtual®

ergänzt Faber das Sortiment an Gaskaminen, Elektrofeuern und Kaminöfen um eine gänzlich neue

Produktgruppe. Opti-virtual® ist mehr als ein gewöhnlicher Elektrokamin, denn hier kreiert man Feuer

mit ganz neuen Techniken. Ein lebensechtes Flammenspiel, Kamingeknister und Funkenflug, der

anmutet, als springe er direkt in den Raum, machen die Illusion perfekt. Die Technik beruht auf „Pepper’s

Ghost“; einem Prinzip, das in Amerika in großen Bühnenshows und von Magiern für beeindruckende

Illusionen genutzt wird. Faber hat diese Technik verfeinert und nutzt sie geschickt für das neue Optivirtual

®. Der Kamin kann nach den individuellen Bedürfnissen und persönlichem Geschmack in jeden

Raum integriert werden.

Der Kamin wird in zwei Einbaugrößen angeboten. Der Opti-virtual® Single ist 69 cm breit und 25 cm hoch, die

Version Opti-virtual® Double ist ebenso hoch, jedoch rund 131 cm breit. Es ist ein flexibler „Baukasten“ der nach

eigenem Ermessen in das jeweilige Wohnumfeld integriert werden kann. Nach dem bekannten ‘plug and play’

Prinzip genügt eine Steckdose um den Opti-virtual® zum Leben zu erwecken. Neben dem Einsatz im privaten

Wohnbereich eignen sich die Geräte auch hervorragend zum sicheren Betrieb in unbeaufsichtigten Räumen wie

Restaurants, Empfangshallen und Hotelzimmern. Das lebensechte Flammenspiel erfolgt dabei ohne

Wärmeabgabe. Das ist insbesondere in stark frequentierten öffentlichen Räumen ein großer Vorteil. Hier sorgt

eine zusätzliche Wärmequelle im Zeitalter optimal isolierter Bauten ansonsten schnell für viel zu hohe

Temperaturen.

Sprachlos vor dem Feuer

Mit dem Opti-virtual® sorgt Faber erneut für eine kleine Revolution in der Kaminbranche. „Erst sehen- dann

glauben“ beschreibt treffend den ersten Eindruck des Betrachters vor dem Kamin. Man fragt sich sofort, wie eine

solche Illusion ohne Brennstoffe entstehen kann. Doch letztlich entscheidet nicht das Funktionsprinzip, sondern

der perfekte Eindruck. Nicht umsonst hat die Glen Dimplex Group auch diese neue Kamininnovation weltweit

patentieren lassen.Opti-V®: Ein Feuererlebnis mit ungeahnten Illusionen

Faber präsentiert eine neue Generation dekorativer Kamine

Feuer fasziniert die Menschen seit Urzeiten und liefert Wärme und Gemütlichkeit. Der „Wohlfühlfaktor“

ist daher ein wichtiges Kriterium, wenn Faber neue Kaminmodelle entwickelt. Mit dem neuen Opti-virtual®

ergänzt Faber das Sortiment an Gaskaminen, Elektrofeuern und Kaminöfen um eine gänzlich neue

Produktgruppe. Opti-virtual® ist mehr als ein gewöhnlicher Elektrokamin, denn hier kreiert man Feuer

mit ganz neuen Techniken. Ein lebensechtes Flammenspiel, Kamingeknister und Funkenflug, der

anmutet, als springe er direkt in den Raum, machen die Illusion perfekt. Die Technik beruht auf „Pepper’s

Ghost“; einem Prinzip, das in Amerika in großen Bühnenshows und von Magiern für beeindruckende

Illusionen genutzt wird. Faber hat diese Technik verfeinert und nutzt sie geschickt für das neue Optivirtual

®. Der Kamin kann nach den individuellen Bedürfnissen und persönlichem Geschmack in jeden

Raum integriert werden.

Der Kamin wird in zwei Einbaugrößen angeboten. Der Opti-virtual® Single ist 69 cm breit und 25 cm hoch, die

Version Opti-virtual® Double ist ebenso hoch, jedoch rund 131 cm breit. Es ist ein flexibler „Baukasten“ der nach

eigenem Ermessen in das jeweilige Wohnumfeld integriert werden kann. Nach dem bekannten ‘plug and play’

Prinzip genügt eine Steckdose um den Opti-virtual® zum Leben zu erwecken. Neben dem Einsatz im privaten

Wohnbereich eignen sich die Geräte auch hervorragend zum sicheren Betrieb in unbeaufsichtigten Räumen wie

Restaurants, Empfangshallen und Hotelzimmern. Das lebensechte Flammenspiel erfolgt dabei ohne

Wärmeabgabe. Das ist insbesondere in stark frequentierten öffentlichen Räumen ein großer Vorteil. Hier sorgt

eine zusätzliche Wärmequelle im Zeitalter optimal isolierter Bauten ansonsten schnell für viel zu hohe

Temperaturen.

Sprachlos vor dem Feuer

Mit dem Opti-virtual® sorgt Faber erneut für eine kleine Revolution in der Kaminbranche. „Erst sehen- dann

glauben“ beschreibt treffend den ersten Eindruck des Betrachters vor dem Kamin. Man fragt sich sofort, wie eine

solche Illusion ohne Brennstoffe entstehen kann. Doch letztlich entscheidet nicht das Funktionsprinzip, sondern

der perfekte Eindruck. Nicht umsonst hat die Glen Dimplex Group auch diese neue Kamininnovation weltweit

patentieren lassen.

Fragen-Wünsche-Anregungen


Einbaubeschreibung Opti-V double